Die Farben und die Liebe

Froschkönig

Die Farben der Liebe:

Rot ist die Farbe der Liebe und rote Rosen sind ihr Symbol. So unterschiedlich die Formen der Liebe sind so unterschiedlich sind auch ihre Farben. So ist Rot die Farbe der körperlichen und Rosa der romantischen Liebe. Rot geschminkte Lippen gelten als sinnlich und erotisch. Rot ist die Farbe die Leidenschaft entfacht und alle Sinne anspricht. Auch den Geruchssinn. Eine Duftkerze oder Aromalampe die sanftes Rosenöl verbreitet bringt Entspannung und Harmonie. 

Rot greift auch in unser körperliches Befinden ein indem es Puls und Atmung beschleunigt und uns auf Touren bringt. Wahrscheinlich beleuchten deshalb rote Laternen seit jeher gewisse Etablissements der sogenannten Rotlichtviertel. 

Auf der anderen Seite steht auch Schwarz im engen Zusammenhang mit Erotik. Da die Farbe dazu neigt geheimnissvoll und sinnlich zu sein mit dem Hauch von Gefahr. Wer auf weißer Haut etwas schwarzes trägt erreicht durch den starken Kontrast eine erregende Wirkung. Dessous gibt es in vielen Farben. Reizwäsche hingegen nur in schwarz oder weiß. Je nachdem ob man sündig oder unschuldig, rein rüber kommen möchte. 

Die Wirkung der Farben hört nicht bei der Kleidung auf. Die Farbwahl der Wände, Bettwäsche, Vorhängen, Teppichen, Kissen usw. beeinflusst das Sexualleben enorm in die positive als auch die negative Wirkung. 

Sag mir Deine Lieblingsfarbe und ich sage dir wer zu dir passt. >>weiter<<


Quelle:  

Buch: „Die Farben der Heilerin“ – Farbpsychologie-Wohlbefinden-Gesundhei: Farbpsychologie und -therapie: jetzt bei Amazon auch unlimited >>weiter<< 

http://www.farbenundleben.de